Paar-Therapeutin glaubt an die Liebe in den Zeiten von Corona

Kostenlose Telefonberatung

Eine Paar-Therapeutin aus Dorsten glaubt auch in Corona-Zeiten an die Liebe. Sie bietet jetzt montags eine kostenlose telefonische Beratung an, wenn es in der Beziehung kriselt.

Dorsten

, 22.03.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
In ihrer Freizeit erholt sich Helga König-Greiling am liebsten mit ihren Border Collies in der Natur. Einige von ihnen unterstützen sie mit Begeisterung als Therapiebegleithunde

In ihrer Freizeit erholt sich Helga König-Greiling am liebsten mit ihren Border Collies in der Natur. Einige von ihnen unterstützen sie mit Begeisterung als Therapiebegleithunde © Privat

Eine glückliche Partnerschaft gelingt, wenn beide gemeinsam dafür sorgen, ein wirklich gutes Leben miteinander zu haben.“ Davon ist Helga König-Greiling überzeugt. Die Corona-Krise ist eine Belastungsprobe für viele Beziehungen. Die Paar-Therapeutin will helfen, bevor es zu spät ist für die Liebe.

Häusliche Isolation kann zu Konflikten führen

Seit mehr als 20 Jahre betreibt die Dorstenerin eine Praxis für Einzel- und Paar-Therapie, die derzeit natürlich geschlossen ist. Dabei ist sich Helga König-Greiling, Mutter eines Stiefsohns und zweier erwachsener Töchter, sicher, dass die häusliche Isolation und das dauerhafte Zusammenleben in den eigenen vier Wänden in vielen Fälle zu Konflikten führen kann.

„In der für alle herausfordernden Situation, will ich gerne meinen Beitrag leisten, die Krise etwas weniger „kriselig“ werden zu lassen“, sagt die zugelassene Heilpraktikerin für Psychotherapie mit der Spezialisierung auf Paartherapie.

Kostenlose Hotline immer montags

Ab dem 23. März bietet sie montags von 11 bis 13 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung an, um „ein wenig Hilfe zu leisten in der außergewöhnlichen Zeit“. Gerade Paare und Familien könnte die ungewohnte Situation vor ganz neue Herausforderungen stellen. „Da war es selbstverständlich für mich, diese Idee so schnell wie möglich umzusetzen.“

Jetzt lesen

Vermutlich wird es noch nicht sofort in jeder Partnerschaft oder Familie zu großen Krisen kommen. „Das kann sich aber erfahrungsgemäß rasch entwickeln und die Stimmung umschlagen“, weiß die Expertin. Deshalb solle man „auch schon bei leichten wahrnehmbaren atmosphärischen Störungen“ Unterstützung in Anspruch nehmen.

Paartherapeutin Helga König Greiling

Seit 2007 ist Helga König-Greiling Dozentin für Psychologie und Psychotherapie an den Paracelsus-Schulen. © privat

Seit 2007 ist Helga König-Greiling auch Dozentin für Psychologie und Psychotherapie an den Paracelsus-Heilpraktikerschulen. Für ihre Benefiz-Aktion im Namen der Liebe haben sich einige ihrer Schüler bereit erklärt, ehrenamtlich mitzuhelfen und professionell mit zu beraten. „Sie stehen kurz vor der Prüfung und werden laufend von mir geschult und supervisorisch unterstützt, um in dieser besonderen Situation den Anrufern professionell und unterstützend helfen zu können.“

Die Anrufer („Sie dürfen sich gerne nur mit Vornamen melden“) erreichen das therapeutische Krisenteam jeden Montag zwischen 11 und 13 Uhr unter der Tel. (0151) 566 42 765

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt