Pensionierter "Tatort"-Kommissar kommt nach Dorsten

Kriminalkomödie

DORSTEN Mit der Kriminalkomödie „Heiraten ist immer ein Risiko“ von Saul O’Hara startet am Montag, 18. Januar, um 20 Uhr in der Aula der Realschule St. Ursula der Theaterring des Kulturbüros ins neue Jahr. In der Inszenierung des Tourneetheaters Der Grüne Wagen spielen Thomas Stroux und Petra Liederer die Hauptrollen.

18.12.2009, 07:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pensionierter "Tatort"-Kommissar kommt nach Dorsten

Er hält den alten Oberst Brocklesby und Lydia Barbent für abgefeimte Gattenmörder. Bereits sechsmal haben die beiden ihre jeweiligen Ehepartner durch Unglücksfälle verloren – und sind dabei finanziell nicht schlecht gefahren. Aber wie überführt man einen charmanten, cleveren sechsfachen Gattenmörder und eine raffinierte, verführerische sechsfache Gattenmörderin? Campbell findet den richtigen Dreh: Er bringt die beiden dazu, einander zu heiraten.

Es entwickelt sich ein Duell zweier Ebenbürtiger, die sich auf ihr tödliches Metier verstehen. Nacheinander verfehlen ein herabstürzender Kronleuchter, eine giftige Pilzsuppe und eine angesägte Leiter ihren Zweck. Doch Inspektor Campbell zieht weiter geschickt die Fäden - bis... Damit die Verwicklungen nicht zu einfach sind, gehören zum Personal auch noch ein wunderbar trockener Butler, die Leiterin eines Mädchenpensionats, zwei ihrer äußerst aufgeweckten, verliebten Schülerinnen und ein unerwartet erbender Stiefsohn.   Karten zum Preis von 12 bis 15 Euro/ermäßigt 7 bis 12 Euro gibt es im Kulturbüro, Bildungszentrum Maria Lindenhof, Raum 219, Tel. (02362) 66 40 52. Kartenbestellungen sind auch möglich per E-Mail: vhs-und-kultur@dorsten.de oder über das Internet:  » www.dorsten.de/vhsundkultur

Lesen Sie jetzt