Polizei durchsucht Haus in Barkenberg

Landeskriminalamt im Einsatz

Wegen eines verdächtigen schwarzen Pulvers gab es am Dienstag gegen 8 Uhr einen Polizeieinsatz in Barkenberg. Auch das Landeskriminalamt (LKA) war vor Ort. Mehrere Polizeibeamte durchsuchten in Zivil ein Einfamilienhaus an der „Alten Landstraße“.

BARKENBERG

23.06.2015, 10:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Beamten hatten Hinweise auf einen Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz erhalten. Es gab einen Durchsuchungsbefehl. Tatverdächtiger: ein 25-jähriger Dorstener.

Die Beamten stellten in der Wohnung des Verdächtigen diverse Plastiktüten sicher. Darin befand sich ein schwarzes Pulver, das noch vor Ort untersucht wurde. Unter anderem wurden mehrere Abbrennversuche auf einem Parkplatz gemacht. Sprengstoff, so die Polizei, wurde nicht entdeckt. Worum es sich bei dem schwarzen Pulver handelt, darüber liegen keine Informationen vor.

Gegen 9.30 Uhr endete der Einsatz. Die Ermittlungen dauern an. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt