Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen Hundehalterin

"Klarer Fall von Notwehr"

Ein klarer Fall von Notwehr: Als ein Schäferhund am Sonntagnachmittag in die Hand eines 58-jährigen Dorsteners biss, griff dieser zum Messer und erstach das Tier. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung gegen die 72-jährige Halterin des Tieres.

Dorsten

von Von Klaus-Dieter Krause

, 15.04.2013, 15:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Um Gottes willen! Jetzt wird es wieder eine Debatte darüber geben, wie gefährlich Schäferhunde sind“, schoss es bei der Lektüre des Berichts der Ausbildungswartin des Wulfener Schäferhundvereins, Susanne Rother durch den Kopf. "Dabei ist ein derart gestörtes Tier die absolute Ausnahme, wie es unter uns Menschen ja auch Schläger und Mörder gibt", sagt Rother.

Lesen Sie jetzt