Polizei sucht nach Einbruchsserie die Besitzer der Beute

Einbruchsserie

Nach einem Einbruch in den Entsorgungsbetrieb Dorsten hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter geschnappt. Doch in ihrer Wohnung fanden sie noch mehr Beute. Jetzt werden die Besitzer gesucht.

Dorsten, Schermbeck

von Dorstener Zeitung

, 15.07.2021, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Wohnung eines mutmaßlichen Einbrechers wurde dieser Angelkoffer gefunden, der Besitzer ist unbekannt.

In der Wohnung eines mutmaßlichen Einbrechers wurde dieser Angelkoffer gefunden, der Besitzer ist unbekannt. © Polizei RE

Sie versuchten sich hinter Containern zu verstecken, doch die Polizeistreife hatte sie längst gesehen. Und so wurden Anfang Mai zwei Männer aus Schermbeck geschnappt, die kurz zuvor offenbar beim Entsorgungsbetrieb in Dorsten eingebrochen waren und Elektrogeräte mitnehmen wollten.

Jetzt lesen

Es war wahrscheinlich nicht der erste Einbruch der beiden Männer (39 und 41). Denn die Polizei bestätigte nun: „In der Wohnung eines Tatverdächtigen wurden mehrere Gegenstände gefunden, die bislang keinem Tatort oder einem Geschädigten zugeordnet werden konnten.“ Dabei handelt es sich um einen kleinen Außenbordmotor, einen Angelkoffer und einen Fahrradanhänger.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Gegenstände aus Einbrüchen z.B. in Garagen oder Keller stammen. Als Tatorte kommen Dorsten und Schermbeck, aber auch angrenzende Gemeinden in Betracht. Der Tatzeitraum erstreckt sich vermutlich von Anfang des Jahres bis Anfang Mai.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. 0800 2361 111 entgegen.
Lesen Sie jetzt