Polizeieinsatz in Holsterhausen - Kein Gewaltdelikt

Polizeieinsatz

Einen etwa zweistündigen Polizeieinsatz hat es am Samstagnachmittag (19.6.) in Holsterhausen gegeben. Zunächst waren die Hintergründe unklar. Am Montag brachte die Polizei Licht ins Dunkel

Holsterhausen

, 20.06.2021, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Antoniusstraße soll es am Samstag einen Polizeieinsatz gegeben haben.

An der Antoniusstraße soll es am Samstag einen Polizeieinsatz gegeben haben. © Robert Wojtasik (A)

Update 21.6., 9.30 Uhr: Die Polizei hatte an der Antoniusstraße einen Einsatz wegen eines Todesfalles. Die weiteren Ermittlungen ergaben dann, dass eine „ganz normale“ Todesursache und kein Gewaltverbrechen vorlag, wie Polizeisprecher Andres Lesch auf Nachfrage der Redaktion mitteilte.

Ursprungsmeldung: Der Vorfall soll sich am Samstag gegen 16 Uhr in einem Haus an der Antoniusstraße zugetragen haben. Ein Anwohner hatte beobachtet, dass ein Polizei-Kleinbus, Notdienst und Rettungswagen zur Antoniusstraße fuhren und sich rund zwei Stunden vor und in einem Haus aufhielten.

Keine offiziellen Auskünfte

Was genau passiert ist, wollte die Leitstelle der Polizei in Recklinghausen am Sonntag aber nicht mitteilen. Stattdessen verwies man auf die Staatsanwaltschaft in Essen. Die konnte am Sonntag aber keine Informationen zu dem Vorfall geben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt