"Pommes-Soko"-Autor gewinnt ein Stipendium

Kreative Arbeiten verwirklichen

St.-Ursula-Absolvent Fritz Schaefer, in Dorsten geboren und in Schermbeck wohnend, hat mit grenzüberschreitenden Kräften das Online-Voting der Universität Witten/Herdecke gewonnen. Er erhält damit ein einjähriges Stipendium, um kreative Arbeiten seiner Wahl zu verwirklichen

Dorsten/Schermbeck

, 16.07.2015, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Pommes-Soko"-Autor gewinnt ein Stipendium

Pommes-Soko-Autor Fritz Schaefer (vorne) präsentierte mit den jugendliche Sprechern sowie Schauspieler Norbert Heisterkamp, Christian Joswig (Treffpunkt Altstadt), Barbara Feldbrugge (Regisseurin der Live-Lesung) und Schauspieler Rainer Kleinespel (der bei der Live-Lesung den Erzählerpart und eine Hauptrolle übernimmt) die neue Hörspiel-CD der erfolgreichen Kinder- und Jugendreihe.

Am Ende stimmten 51,98 Prozent der Teilnehmer für sein Projekt „Kino im Kopf“, der Zweitplatzierte kam auf 44,67 Prozent. „Ich freue mich natürlich sehr“, erklärte der 18-Jährige am Donnerstag kurz nach Ende des Votings. „Auf diesem Wege möchte ich mich natürlich herzlich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben“, sagte er.

Tagelang auf heißen Kohlen gesessen

14 Tage lang hatte die Abstimmung gedauert, lange Zeit lag sein Kontrahent vorne. Erst Mittwoch konnte sich Fritz Schaefer nach vorne schieben. Im Ostsee-Urlaub hatte er erfahren, dass er in die Endrunde gekommen war. „Da saß ich tagelang auf heiße Kohlen, weil ich dort kein Internet-Verbindung hatte“, so der Gewinner.

Doch glücklicherweise konnte sich der 18-Jährige, bekannt als Autor des Hörspielreihe „Pommes-Soko“, auf seine Unterstützer in der Heimat verlassen. Familie, Freunde, sein Netzwerk aus der Kreativ-Szene, aber auch viele ihm unbekannte Menschen machten in den Internet-Foren Werbung für den jungen Mann.

Mit gutem Ende. Das mit monatlich 700 Euro dotierte Stipendium will jungen Menschen ermöglichen, vor dem Studium ihr Herzensprojekt umzusetzen. „Ich mache mich sofort an die Arbeit“, so Fritz Schaefer. Neben der Pommes-Soko-Reihe will er ein Jugendbuch schreiben. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt