Pop & Art-Verein plant Acoustic-Nacht

Kunst- und Kulturszene

DORSTEN „Pop & Art – Kultur für Dorsten“ heißt der neue Verein, der für frischen Wind in der Dorstener Szene sorgen will. Nach einem ersten Info- und Kennenlerngespräch haben sich jetzt mehrere Kulturinteressierte getroffen und einen Vorstand gewählt.

von Von Michael Klein

, 14.05.2009, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Des Weiteren will sich der Pop & Art-Verein um eine kulturelle Vernetzung mit umliegenden Kommunen bemühen. So laufen nach Angaben von Initiator Josef Brüninghoff zurzeit Bemühungen, die inzwischen losen Enden der damaligen Zusammenarbeit zwischen Dorstener und Halterner Rockmusikern wieder aufzunehmen. Das Rockbüro Haltern habe jedenfalls seine Bereitschaft erklärt, bei einem der nächsten Treffen über seine Arbeit zu berichten. Der Pop & Art-Verein regt an, einen Band-Austausch zwischen Rockforum Dorsten und Rockbüro Haltern ins Leben zu rufen. Später könnte dieses Modell auf andere Kreative ausgeweitet werden.

Lesen Sie jetzt