Raubüberfall: 18-Jähriger konnte flüchten

Täter zückten Messer

Vor zwei Räubern, die sogar ein Messer zückten, konnte am Sonntag gegen 2.10 Uhr ein 18-jähriger Dorstener flüchten.

Dorsten

12.06.2017, 14:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Jugendliche war auf der Crawleystraße von der Eissporthalle in Richtung Freizeitbad Atlantis unterwegs. In Höhe der Brücke sprachen ihn zwei unbekannte Männer an. Einer zog ein Messer und forderte von dem 18-Jährigen Geld und Handy. Der 18-Jährige konnte flüchten. Beide Männer werden als 1,75 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Einer trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Jeans, der andere trug eine Jeans und einen dunklen Pulli.

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat unter Tel. (0800) 2361111.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt