Re-live: Altendorf-Ulfkotte nach der Bombensprengung (mit Video)

rnBombenfund

In Altendorf-Ulfkotte ist am Mittwochabend eine 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden. Eine andere Möglichkeit gab es nicht.

Altendorf-Ulfkotte

, 04.08.2021, 20:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

In einem Umkreis von 250 Metern von der Fundstelle waren alle Gebäude geräumt worden. 600 Menschen mussten evakuiert werden. 30 Kubikmeter Sand deckten die Bombe ab, die zuvor „zur Sprengung vorbereitet“ worden war. Mit Bauschutt gefüllte Container wurden vor Gebäuden platziert, um sie vor der Druckwelle zu schützen. Nach ersten Informationen gab es vor Ort keine größeren Schäden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt