Revival-Party steigt im Treffpunkt Altstadt

Erinnerung an "De godde Stowe"

Wo heute ein „Goldankauf“ am oberen Ende der Lippestraße seine Geschäfte betreibt, pulsierte mehr als 20 Jahre lang das „Szene-Leben“ in Dorsten: „De godde Stowe“, kurz die „Stube“ genannt, hieß das Lokal – und die alten „Stubis“ werden bald wieder gemeinsam in Erinnerungen an alte Zeiten schwelgen können.

Dorsten

, 13.11.2015, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
De godde Stowe“ am Lippetor, kurz „Die Stube“ genannt, war mehr als 20 Jahre lang der Treffpunkt für die Dorstener „Szene“.

De godde Stowe“ am Lippetor, kurz „Die Stube“ genannt, war mehr als 20 Jahre lang der Treffpunkt für die Dorstener „Szene“.

Denn der Dorstener Musiker Guido Harding wird am Samstag (28.11.) erneut eine „Stuben-Revival-Party“ auf die Beine stellen. „Damit löse ich das Versprechen ein, das ich vor fünf Jahren gegeben habe“, sagt Guido Harding.

Party-Hommage 2010

Denn im November 2010 hatte er erstmals eine Party-Hommage an die „Godde Stowe“ organisiert. „Damals hatten sich viele Gäste glücklich in die alte Zeit zurückkatapultiert“, sagt er. Diesmal lädt er aber nicht wie seinerzeit ins Schermbecker Ramirez ein. Sondern in das Stadtteilzentrum Treffpunkt Altstadt. „Da liegt die örtliche Anbindung näher“, sagt Christian Joswig, Leiter der Einrichtung.

Jetzt lesen

„Denn die Stube lag ja nur 500 Meter Luftlinie von unserem Haus entfernt.“ Die beiden Veranstalter wollen das Flair der Kneipen-Legende, die von Mitte der 1960er bis Mitte der 1980er für viele der damals 15- bis 35-jährigen Dorstener das zweite Wohnzimmer war, nachbilden. Mit alkoholischen Mix-Getränken von damals (Korn-Cola, Altbierbowle etc.), mit alten Stuben-Bildern und natürlich mit der Musik, die in den goldenen Zeiten der Rock-Musik aus der Stuben-Jukebox ertönte.

Alter Schriftzug

„Ein Gast wird sogar den alten Schriftzug mitbringen, der über der Eingangstür hing“, kündigt Harding an. Mehr als 400 Gäste feierten vor fünf Jahren bis in die Morgenstunden, Guido Harding und Christian Joswig hoffen, dass es diesmal genauso so viele werden.

Stuben-Revival-Party, Treffpunkt Altstadt, Auf der Bovenhorst 9, ab 18.30 Uhr, Eintritt: fünf Euro. Der Erlös kommt Jugend-Projekten im Treffpunkt zu Gute.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt