Rhythmus zu finden ist ein Kunststück

Dorsten Am Samstag passte das Wetter endlich zur Ferienzeit. Wer sich bei sommerlichen Temperaturen auf den Weg Richtung Kanal machte, konnte feststellen: hier war einiges los. Und das nicht nur zu Lande, sondern auch auf dem Wasser.

15.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Pünktlich zur Mittagszeit hatten die Kanu-Freunde Dorsten damit begonnen, ihre Boote für den sportbegeisterten Nachwuchs ins Wasser zu lassen. Rund 20 Kinder und Jugendliche kamen im Rahmen des Ferienspaßes vor dem Vereinsheim am Maria-Lindenhof zusammen, um sich auf dem Kanal im Paddelsport zu erproben.

Zum zweiten Mal waren die Kanu-Freunde beim Ferienspaß dabei. "Es geht vor allem darum, den Nachwuchs für den Sport zu begeistern", erklärte Herbert Brüggemann, 1. Vorsitzender des Vereins, während er nach und nach eintrudelnde Teilnehmer auf der Anmeldeliste abhakte.

"Den Verein gibt es schon seit 1950", erzählte er stolz. Im Gegensatz zu anderen Vereinen sind die Kanu-Freunde ein reiner Wanderverein. Die 120 Mitglieder sind aus "Spaß an der Sache" dabei, wenn es darum geht, die Lippe, den Kanal oder umliegende Gewässer zu befahren. Unter ihnen auch 15 Jugendliche. Aber vielleicht werden es nach dem Schnupperpaddeln mehr. Denn den Kindern stand die Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Trotz der Hitze waren sie vorschriftsmäßig in die orangefarbenen Rettungswesten geschlüpft und warteten darauf, endlich aufs Wasser zu können. Unter fachkundiger Betreuung standen ihnen hierfür ein großes Zehner-Canadier sowie Einer-und Zweier-Kajaks zur Verfügung.

Als es losging, wurde manchen bewusst: So einfach ist das Paddeln nicht. Im Zehnerpack den gleichen Rhythmus zu finden, ist schon ein kleines Kunststück. Aber die Kinder meisterten die Herausforderung mit Bravour. Nach wenigen Minuten sah man die orange-leuchtende Truppe munter den Kanal hinunter paddeln. Die Kanu-Freunde sind nicht nur beim Ferienspaß aktiv. Das ganze Jahr über kann man bei gutem Wetter samstags ab 15 Uhr zum Schnupperpaddeln kommen. Donnerstags lädt der Verein zum gemütlichen Beisammensein. Interessenten sind willkommen. EK

Lesen Sie jetzt