Roller war zu schnell dabei

03.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hervest Verdacht gegen jugendlichen Rollerfahrer: Polizeibeamte bemerkten am Montag, 2. Juli, gegen 14.20 Uhr auf der Burgsdorffstraße einen Motorrollerfahrer, der augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Als der Rollerfahrer das Polizeifahrzeug bemerkte, flüchtete er ohne auf die Anhaltezeichen zu achten. In einer Linkskurve kam der Rollerfahrer, ein 16-jähriger Dorstener, zu Fall und verletzte sich leicht. Da sich der Verdacht ergab, dass an dem Roller technische Veränderungen vorgenommen wurden, stellten die Beamten das Fahrzeug sicher.

Lesen Sie jetzt