Schon 843 Anwohner fordern einen neuen Kreisverkehr

Online-Petition

Da sind sich Stadtverwaltung, Politiker und Anwohner einig: An der Kreuzung Marler Straße/Händelstraße muss ein Kreisverkehr gebaut werden, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Anwohner überreichten Bürgermeister Tobias Stockhoff jetzt eine Liste mit 843 Namen, die das Projekt unterstützen.

Dorsten

, 27.08.2014, 06:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schon 843 Anwohner fordern einen neuen Kreisverkehr

Anwohner Christoph Nehmer überreichte Bürgermeister Tobias Stockhoff eine Liste mit 843 Namen. Sie unterstützen den Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Marler Straße/Händelstraße.

Am 3. September sitzt die Stadtspitze mit „Straßen NRW“ zusammen, schließlich ist die Marler Straße eine Bundesstraße. Stockhoff will außerdem mit der Kreisverwaltung sprechen, ob der vorhandene Starenkasten an der Marler Straße nicht ein Stück in Richtung Marl verlegt werden könnte. Das würde die Situation an der Kreuzung kurzfristig vielleicht ein wenig entschärfen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt