Schützenbrüder versammeln sich am Sportplatz

13.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Grafenwald An diesem Wochenende findet das langersehnte Schützenfest in Grafenwald statt. Deshalb wird nochmal über den genauen Ablauf informiert und darauf hinweisen, dass die Paradewiese nicht nutzbar ist und deshalb auf den Sportplatz ausgewichen wird.

Los geht es am Samstag um 17.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf der Schneiderstraße.

Im Anschluss folgen der gemeinsame Kirchgang, die Kranzniederlegung und das Totengedenken mit einem großen Zapfenstreich am Ehrenmal. Dann wird der Vogel abgeholt und der Abmarsch zum Festzelt beginnt.

Dort erfolgt um 20 Uhr die Begrüßung verbunden mit einer Ansprache. Nach der Jubilarehrung ab 20.30 Uhr, der Ordensverleihung und der Beförderung kann um 21 Uhr der Tanz beginnen.

Früh aufstehen

Am Sonntag steht bereits um 5.30 Uhr das Wecken auf dem Programm, damit um 10.45 Uhr die Schützen erneut auf der Schneiderstraße antreten und zum Frühschoppen im Festzelt abmarschieren.

Das nächste Antreten der Schützen auf der Schneiderstraße findet einige Stunden später (um 15.30 Uhr) statt.

Dort wird um 15.40 Uhr die Bürgerschützengesellschaft Kirchhellen empfangen und gemeinsam marschiert man zum Sportplatz, wo eine Parade mit anschließendem Festumzug erfolgt.

Nach dem Einzug ins Festzelt treten die am Festzug teilnehmenden Gruppen auf und um 20 Uhr feiert man gemeinsam den Festball.

Vogelschießen

Am Montag um 10 Uhr treten die Schützen an der Schneiderstraße an, von wo aus sie zum Vogelschießen und zur Begrüßung der Ehrengäste abmarschieren.

Die erste Feuerpause und eine Erbsensuppe gibt es um 13 Uhr.

Das anschließende Schießen der Königsanwärter endet mit der Proklamation.

Ein letztes Mal treten die Schützen dann um 18 Uhr auf der Schneiderstraße an, von wo aus sie zur Parade vor dem neuen Königspaar auf dem Sportplatz abmarschieren.

Es folgt der Festumzug und um 20 Uhr der Krönungsball.

Lesen Sie jetzt