SPD plant Aktionsbündnis für die Wichernschule

Abstimmung im Stadtrat

Vor der entscheidenen Ratssitzung am Mittwoch will die SPD die Kräfte bündeln. Sie plant ein "Aktionsbündnis", um die CDU zu überstimmen und die Wichernschule zu retten.

Dorsten

, 25.10.2015, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SPD-Fraktion wird sich am Montagabend in einer internen Sitzung festlegen, ob sie das Bürgerbegehren zum Erhalt der Wichernschule für rechtlich zulässig hält. Fraktionsvorsitzender Friedhelm Fragemann räumte am Sonntag eine gewisse Unsicherheit ein. „Man weiß ja nie, wie Gerichte entscheiden würden.“

"Die Zahlen sprechen für sich"

In der Sache ist die SPD laut Fragemann allerdings einig: „Die Wichernschule muss unbedingt erhalten bleiben. Die Zahlen sprechen doch für sich.“ Gutachter Hubertus Schober hat laut Fragemann in der vergangenen Woche eingeräumt, dass in der Wichernschule „zeitweilig sogar eine Zweizügigkeit möglich“ sei.

„Wir werden in der Ratssitzung am Mittwoch alles dafür tun, dass diese Schule erhalten bleibt“, so Fragemann, der am Sonntag von einem „Aktionsbündnis“ aller Fraktionen sprach, um die CDU zu überstimmen. Hier laufen zur Zeit im Hintergrund die Gespräche. Wie die FDP plädieren auch die Sozialdemokraten für eine namentliche Abstimmung am Mittwoch.

Sollte die CDU wie im Juni eine geheime Abstimmung beantragen, ist Fragemann überzeugt: „Ich kenne natürlich die Spekulationen, aber: Die SPD stimmt geschlossen für die Wichernschule.“ 

Lesen Sie jetzt