Marcus Rehagel organisiert die Osternester-Aktion für Dorstener Kinder und sucht noch Spender.
Marcus Rehagel organisiert die Osternester-Aktion für Dorstener Kinder und sucht noch Spender. © Michael Klein
Oster-Überraschung

Spendenaktion: Privatmann versteckt Osternester für Dorstener Kinder

Sein Spendenaufruf hat viel Resonanz erfahren - und er hofft auf mehr: Ein Privatmann aus Dorsten will Familien mit Kindern am Ostersonntag auf Corona-konforme Ostertüten-Suche schicken.

Als Veranstaltungsmanager hatte Marcus Rehagel bereits in seinem ehemaligen Wohnort Südlohn sein soziales Herz gezeigt. „Ich habe dort jedes Jahr kleine Aktionen für Kinder und Behinderte organisiert“, erzählt er. Und das führt er nach dem Umzug vor zwei Jahren in seine alte Heimatstadt Dorsten weiter.

Fotos von den Suchorten

Terminvereinbarung für Spenden

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.