"Spickmich" bespaßt nur Schüler

08.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Dorsten Die Gesamtschule Wulfen ist die beliebteste Schule Dorstens!? Das behaupten zumindest die Nutzer des Internet-Portals "Spickmich". Das Portal, das in Schülerkreisen ein gewisses Renommee genießt, wird indes von Schulleitungen aus vielerlei Gründen rundweg abgelehnt.

Aber zunächst zu der Schülerwertung. Hier erhielt die Gesamtschule eine Durchschnittsnote von 2,0. Besonders gut gefallen den Nutzern des Internetportals das Fächerangebot, die Arbeitsgemeinschaften sowie die Schulleitung und die Sportmöglichkeiten. Diese Bereiche erhielten die Note 1,8. Nicht ganz so gut schnitten das Schulgebäude und die Möglichkeit der Mitbestimmung ab (2,2).

Auf Platz zwei rangiert die Dietrich-Bonhoeffer-Schule mit einer Durchschnittsnote von 2,3. Hier überzeugen die Schulleitung, die Sport- sowie die Mittagsmahlzeiten, die allesamt eine 1,0 erhielten. Weniger gut gefallen aber auch das Schulgebäude und die Stimmung unter den Mitschülern (4,0). Auf den weiteren Plätzen folgen Gerhart-Hauptmann-Realschule (2,7), Erich Klausener-Realschule (3,2), das Berufskolleg (3,3), die Geschwister-Scholl-Schule (3,4) und die Laurentiusschule (3,8).

Zusätzlich haben Schüler die Möglichkeit, ihre Lehrer zu bewerten. Obwohl die "Noten" aus der Dorstener Schülerschaft durchweg positiv sind, lehnen Lehrerkollegien eine wie auch immer geartete öffentliche Zurschaustellung von Pädagogen entschieden zurück. DM/eng

www.spickmich.de

Interview mit den Petrinumdirektor Wolfgang Gorniak und dem Vertreter von Sr. Benedicta am St. Ursula-Gymnasium, Alfons Dorenkamp: 3. Lokalseite

Lesen Sie jetzt