Stadtbibliothek: Alles wird anders

DORSTEN Wer sich für die Ferien noch mit Lesestoff bei der Stadtbibliothek Dorsten eindecken will, sollte sich sputen: Ab 19. Juli bleibt die Bücherei bis Montag, 4. August geschlossen.

von Von Michael Klein

, 11.07.2008, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ende nächster Woche schließt die Stadtbibliothek. Sie wird umfassend umgebaut.

Ende nächster Woche schließt die Stadtbibliothek. Sie wird umfassend umgebaut.

Nur noch bis Freitag nächster Woche können Bücher, Hörbücher, Spiele, Spielfilme oder CDs ausgeliehen werden.

Die 30 Jahre alte Bibliothek wird mit Mitteln aus dem vom Land NRW finanziell geförderten Projekt „Jetzt wird alles anders“ umgebaut. An den Arbeiten wird sich auch das Mitarbeiterinnen-Team selbst beteiligen. Ziel ist es, vor allem den ganz jungen Lesern ein völlig neues Bibliothekserlebnis zu verschaffen und ihnen einen Ort zu präsentieren, an dem sie sich wohlfühlen und den sie gern besuchen.

So wird unter anderem die ungünstige Lage des Veranstaltungsbereichs für Kinder verbessert. Bei Theateraufführungen konnte bislang ein großer Teil der Kinderbücher nicht entliehen werden. Und bei ruhigeren Veranstaltungen wie Vorlesezauber oder Bilderbuchkino, die im Programm der Stadtbibliothek eine immer größere Rolle spielen, war die Geräuschkulisse durch die Nähe der Buchungstheke viel zu groß. Das führte dazu, dass die Kinder zu schnell abgelenkt wurden.

Im neuen Konzept ist deshalb im hinteren Teil der jetzigen Romanabteilung der Veranstaltungsbereich vorgesehen.

Lesen Sie jetzt