Sternsinger sammeln für Afrika

Aktion

DORSTEN Kinder singen und laufen fröhlich durch die Straßen und das für einen guten Zweck. Im Januar ist es wieder soweit. Die Dorstener werden auch dieses Jahr wieder von den Sternsingern besucht, die Geld für Kinder in Not sammeln.

von Von Julia Bussmann

, 30.12.2009, 10:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sternsinger sammeln für Afrika

Allein in Dorsten beteiligten sich im letzten Jahr 620 Kinder und 280 Jugendliche und Erwachsene und sammelten über 75.000 Eur-o. Dieses Jahr findet die 52. Aktion des Dreikönigssingens bundesweit statt, mit dessen Hilfe es Kindern in vielen Teilen der Welt ermöglicht werden kann, sich weiterzubilden, eine Schule zu besuchen oder eine berufliche Ausbildung zu erhalten. So sorgen die Kinder dafür, dass auch Mädchen und Jungen im westlichen Afrika neue Medien wie Computer und neue Kommunikationsformen wie Internet und E-Mail nutzen können. Sie kennen die Sorgen, durch die vielen Menschen, vor allem Kinder belastet sind und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten.

Doch nicht nur für diese Menschen singen die Sternsinger ihre Lieder. Auch für Straßenkinder, Aids-Waisen, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser, Nahrung und medizinische Versorgung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten, in Flüchtlingslagern oder für Kinder, die ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen singen sie um ihnen zu einem besseren Leben zu verhelfen. So kann man schön beobachten, wie Kinder versuchen die Welt zu verbessern und Leid und Not zu bekämpfen. 

Lesen Sie jetzt