Ten Sing Gahlen rockt die Kirche

DORSTEN Kein Außenlicht dringt durch die Fenster. Bunte Lichter wechseln sich vielmehr ab. Laute, rockige Musik erfüllt den Kirchenraum. Keine Frage, es ist wieder Showtime im Gotteshaus auf der Hardt.

von Von Holger Steffe

, 17.05.2008, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Maus darf im rockigen Kinderzimmer nicht fehlen.

Die Maus darf im rockigen Kinderzimmer nicht fehlen.

„Kinderzimmer rockt – Die Helden Deiner Kindheit"  – so lautete das Programm der Gruppe Ten Sing Gahlen an diesem Wochenende in der Friedenskirche. Und wie schon in den vergangenen Jahren ist es den Ten Singern wieder gelungen, mit ihrem Programm die Leute in ihren Bann zu ziehen.

Die Kirche ist voll, natürlich. Und geschmückt mit Bildern, Plakaten und Texten, die sich mit den „Helden“ der Kindertage einer Generation befassen. Winnie Puuh und Spongebob lächeln an den Wänden.

Gleich zu Beginn wird das Publikum von Chor und Band mitgenommen ins Abenteuerland. In schnellen Wechseln begegnet es dem gestiefelten Kater, Peter Lustig, Pippi Langstrumpf, den Kindern von Bullerbü, Michael Jackson und immer wieder Ken, der seine Barbie sucht.

Flotte Tänze, feurige Jonglage und fetzig-rockiger Gesang: Kaum einen Zuhörer hält es auf seinem Platz. Es wird mitgeklatscht und gesungen. Der große Chor mit 120 Sängerinnen und Sängern läuft in den drei Stunden auf der kleinen Bühne zur Höchstform auf. Bei so einem abwechslungsreichen Programm, bei so einem tollem Publikum und dank der fantastischen Leistungen aller Akteure vor und hinter der Bühne rockt die ganze Friedenskirche mit. 

Lesen Sie jetzt