„The Taste“: Löffelt sich Frank Rosin endlich zum Sieg?

Redaktionsleiter
Frank Rosin , Alexander Kumptner; Tim Raue und Alexander Herrmann sind die „The Taste“-Jury.
Frank Rosin (l.) war bei allen zehn „The Taste“-Staffeln dabei. Mit Alexander Kumptner, Tim Raue und Alexander Herrmann ist die Jury wieder hochkarätig besetzt. © SAT.1
Lesezeit

Nach ihrer erfolgreichsten Staffel geht die SAT.1-Kochshow „The Taste“ am Mittwoch (21. September, 20.15 Uhr) in die zehnte Runde. 26 Kochtalente aus Deutschland und Österreich wollen mit spektakulären Löffelkreationen vier Starköche beeindrucken.

Rosin immer dabei, aber nie Sieger

Frank Rosin (56) ist einer von ihnen. Der mit zwei Guide-Michelin-Sternen ausgezeichnete Spitzenkoch aus Dorsten ist seit der ersten Staffel in der Jury. Gewonnen hat er allerdings noch nie. Anders als sein Kollegen Alexander Herrmann, ebenfalls seit Beginn in der „The Taste“-Jury und ebenfalls mit zwei Sternen ausgezeichnet. Er ist mit vier Siegen häufigster Gewinner der Kochshow.

Bei „The Taste“ treten seit 2013 in SAT.1 die besten Hobby- und Profiköchinnen und -köche aus dem deutschsprachigen Raum gegeneinander an. Sie eint ein Ziel: den perfekten Genuss-Löffel zu kreieren und 50.000 Euro sowie ein eigenes Kochbuch zu gewinnen.

Dreharbeiten in den USA

Mit einem Marktanteil von 11 Prozent (in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen) war die neunte Staffel im vergangenen Jahr nach Senderangaben die bisher erfolgreichste. Gewonnen wurde sie von Tim Raue (Zwei Guide-Michelin-Sterne), der mit Alex Kumptner (zwei Hauben des Gault Millau) die Jury komplettiert.

„The Taste“ wurde im Juni in den Bavaria-Studios in München aufgezeichnet. In den letzten Wochen war Rosin mit seinen Kollegen Alex Kumptner und Ali Ali Güngörmüs für Dreharbeiten in den USA. Einen Sendetermin für „Roadtrip Amerika – Drei Spitzenköche auf vier Rädern“ gibt es aber noch nicht.