Die Männer-Kochgruppe war die erste, die nach dem Corona-Lockdown im Küchenstudio wieder zu Werke ging. © Privat
Kochkurse

Top-modernes Küchenstudio in Dorsten bietet wieder Kochkurse an

Das Küchenstudio in der Katholischen Familienbildungsstätte in Dorsten bietet eine Menge Platz für Hobby-Köche. Nach der Corona-Pause gehen die teils ungewöhnlichen Koch-Kurse wieder los.

Das top-moderne Küchenstudio in der vor zwei Jahren neu eröffneten Katholischen Familienbildungsstätte Dorsten-Marl ist ein Traum für alle Hobby-Köche. Wegen der Corona-Zeit blieben die Herde in der Lehrküche aber lange kalt. „Mit Beginn des zweiten Halbjahres sind aber auch die ersten Kochkurse wieder angelaufen“, freut sich Einrichtungsleiterin Bianca Gawollek.

So war der Pilzkurs ein voller Erfolg. Die Teilnehmer sammelten unter fachkundiger Anleitung von Monika Buddych Pilze in der Natur. Danach wurden die gesammelten Fundstücke gemeinsam zu einer leckeren Pilzpfanne und überbackenen Pilztoasts verarbeitet.

Auch die festen Männerkochgruppen sind wieder mit ihren regelmäßigen Treffen gestartet. „Unter Anleitung des Schweizer Kochs Benny Schweizer haben die Herren herrliche Menüs gezaubert“, so Bianca Gawollek.

Vegetarische, vegane und gesundheitsfördernde Kochkurse stehen im kommenden Halbjahr auf dem Programm, aber auch kulinarische Weltreisen. Es geht in den Orient, nach Frankreich, Amerika und in die Schweiz. Auch ungewöhnliche Kurse, wie das „Kochen mit Insekten“ oder das „Kochen wie die alten Römer“ unter Anleitung einer Archäologin, sind im Angebot.

Für den Pilz-Kochkurs ging es für die Teilnehmer vorher unter fachkundiger Anleitung in den Wald. © Privat © Privat

Natürlich dürfen auch praktische Kochkurse, wie „Foodprep – Gut geplant in den Arbeitsalltag“, Brotbackkurse, Eltern-Kind-Kurse oder auch „Weihnachtsgeschenke aus der Küche“ nicht fehlen. „Durch unsere Dozenten, von der Oecotrophologin über die Hauswirtschafterin bis hin zum ambitionierten Hobbykoch, können wir ein breites Spektrum an Kursen anbieten“, sagt Bianca Gawollek.

Koch-Workshops auf Bestellung

Bianca Gawollek betont, dass die Familienbildungsstätte auch „Koch-Workshops“ auf Bestellung anbietet und dabei ganz flexibel auf Terminwünsche eingehen kann: „Sollte ein gewünschtes Thema fehlen oder Interesse an einem Kochevent mit Freunden, der Familie oder dem Unternehmen gewünscht sein, können uns Interessierte einfach ansprechen.“

Aufgrund der aktuellen Pandemie werden aktuell alle Kurse mit einer geringeren Teilnehmerzahl geplant. Zusätzlich gilt für alle Kurse die 3G-Regel. An festen Arbeitsplätzen darf dann auch bei den Kochkursen die Maske abgenommen werden.

Die Kochkurse sind zu finden auf der Homepage www.fbs-dorsten-marl.de. Die nächsten Kurse in Dorsten sind: Korngesunder Brotbackkurs für Anfänger (Beginn: 5.10., Di., 18 bis 21.45 Uhr), „Levante Küche“ (Mi., 6.10., 18.30 bis 21.30 Uhr), „Amerikanische Küche – es geht auch gesund“ (Mi., 20.10.,18.30 bis 21.30 Uhr), „Foodprep Kochkurs – Gut geplant in den Arbeitsalltag!“ (Do., 7.10., 19 bis 22 Uhr), „Scharf macht glücklich – Kochen mit Senf“ (Do., 11.11., 18.30 bis 21.30 Uhr), „Pâtisserie Française – Gebäck aus der französischen Backstube“ (Sa., 13.11., 13 bis 15.45 Uhr).

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein