Udo Kolanczyk ist neuer König

Schützenfest Dorsten-Hardt

Bevor ihn seine Kameraden auf Schultern ins Festzelt trugen, musste Udo Kolanczyk noch das ein oder andere Zigarettchen gegen die Nervosität rauchen - um 15.56 Uhr war es dann aber soweit. Er schoss den Vogel ab. Ein spannender Wettkampf war zu Ende gegangen.

Hardt

von Von Volker Petersen

, 20.05.2012, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Udo Kolanczyk unmittelbar nachdem er den Vogel abgeschossen hat. Die Erleichterung ist ihm noch anzumerken.

Udo Kolanczyk unmittelbar nachdem er den Vogel abgeschossen hat. Die Erleichterung ist ihm noch anzumerken.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ehrungen beim Schützenfest der Bürgerschützen

Am Sonntagmorgen im Festzelt beim Schützenfest des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Dorsten-Hardt standen zahlreiche Ehrungen an.
20.05.2012
/
Der Fanfarenzug Holsterhausen bot nicht nur was für die Ohren, sondern auch fürs Auge.© Volker Petersen
Der Fanfarenzug Holsterhausen bot nicht nur was für die Ohren, sondern auch fürs Auge.© Volker Petersen
Der Fanfarenzug Holsterhausen bot nicht nur was für die Ohren, sondern auch fürs Auge.© Volker Petersen
Das Königspaar Walter II. und Tanja I. nahm samt Hofstaat Abschied.© Volker Petersen
Ehrungen am Schützenfestsonntag in der Festhalle.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt. Königin Tanja hat gerade die neue Bierkönigin Nadin Porwol gekrönt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt. Königin Tanja krönt die Bierkönigin Nadine Porwol.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt. König Walter hängt Hendrik Fröscher die Bierkönigskette um.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Ehrungen an Schützenfestsonntag im Festzelt.© Volker Petersen
Tanja und Walter winken noch einmal.© Volker Petersen
Lockere Stimmung bei König und Königin und Oberst Jens Hoffrogge. © Volker Petersen
Schlagworte

Es war der 334. Schuss, als Kolanczyk wieder ans Gewehr trat. Zuvor hatten seine Schüsse den Vogel bereits beinahe von der Stange geholt - aber eben nicht ganz. Den letzten verbliebenen Mitbewerbern war anzumerken, dass sie ihrem Kameraden die Königswürde gönnten: Matthias Timmer und Dirk Fröscher traten zwar noch zum Schießen an, ihre Schüsse fügten dem widerspenstigen Vogel aber keinen großen Schaden mehr zu. Als der Vogel endlich zerbrach und in drei großen Stücken zu Boden fiel, war Kolanczyk die Erleichterung anzumerken. Seine jungen Kameraden stürmten sofort auf ihn zu, hoben ihn auf ihre Schultern und trugen ihn ins Festzelt. Dabei sangen sie "Udo, mach uns den König!", auf der Melodie des Gassenhauers "Schatzi, schenk mir ein Foto". Seine Königin ist Conny Sasse.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vogelschießen auf der Hardt

Udo Kolanczyk setzte sich nach einem spannenden Vogelschießen auf der Hardt durch – um 15.56 Uhr schoss er den Vogel ab.
20.05.2012
/
Geschafft: Udo Kolanczyk ist Schützenkönig.© Volker Petersen
Gratulation mit Vogelstücken.© Volker Petersen
Schlange vorm Schießstand.© Volker Petersen
Direkt nachdem der Vogel gefallen war, wurde Kolanczyk von Gratulanten bestürmt.© Volker Petersen
König Udo freut sich mit zwei Vogelbruchstücken.© Volker Petersen
Der Mann der Stunde: König Udo.© Volker Petersen
Udo Kolanczyk.© Volker Petersen
Nachdem der Vogel gefallen war...© Volker Petersen
...gab es kein Halten mehr....© Volker Petersen
...die Kameraden stürmten zum Schießstand.© Volker Petersen
Der Vogel fällt um 15.56 Uhr zu Boden.© Volker Petersen
Es war der 336. Schuss.© Volker Petersen
Kolanczyk beim letzten, entscheidenden Schuss.
Gute Stimmung bei den Schützen.© Volker Petersen
Im Schatten war es ganz angenehm.© Volker Petersen
Udo Kolanczyk schmaucht ein Zigarettchen, vermutlich zur Beruhigung.© Volker Petersen
Kolanczyk kehrt nach einem früheren Schuss vom Schießstand zurück.
Dirk Fröscher schüttelt dem späteren König Udo Kolanczyk auf dem Weg zum Gewehr die Hand. Fröscher schien es ebenfalls auf die Königswürde abgesehen zu haben, hielt sich aber in der entscheidenden Schlussphase vornehm zurück.© Volker Petersen
Uli Sender schoss die Krone.© Volker Petersen
Zu Beginn wagten sich noch viele Schützenbrüder ans Gewehr, später waren es nur noch eine Handvoll.© Volker Petersen
Patrick Pottast versucht sein Glück.© Volker Petersen
Gutes Wetter, gute Laune.© Volker Petersen
Diese Schützen verfolgten das Königsschießen von Logenplätzen aus.© Volker Petersen
Das stolze Königspaar: Conny Sasse und Udo Kolanczyk.© Foto: Holger Steffe.
Zur Parade ging es auch noch einmal los.© Foto: Holger Steffe
Der Thron der Hardter Schützen.© Foto: Holger Steffe
Schlagworte

Der Schützenfestsonntag hatte mit Ehrungen im Festzelt begonnen. Oberst Jens Hoffrogge zeichnete 32 Schützen für langjährige Mitgliedschaft aus. Unter den Jubilaren stachen Franz Hoffrogge und Heinz Ufermann mit 50 Jahren Mitgliedschaft im Allgemeinen Bürgerschützenverein Dorsten-Hardt hervor.

Schon am Samstag hatte Hendrik Fröscher das Bierkönigschießen gewonnen. Um 13.41 Uhr schoss er den Vogel mit dem 421. Schuss ab. Nadine Porwol wurde seine Königin. Das Zepter sicherte sich Damian Burg, der Apfel ging an Manuel Walter, den linken Flügel schoss Bernd Unterberg, den rechten Alex Klein ab. Mit der Parade am Georgsplatz ging das Schützenfest in die Schlussphase – ein Festwochenende, das ein waschechter Partylöwe aus Mallorca krachend eingeläutet hatte.

Lesen Sie jetzt