Umbau: Honsel fährt die Kunden per Bus nach Rhade

HOLSTERHAUSEN Vier Tage schließt Ralf Honsel in der kommenden Woche seinen Supermarkt. Aber auf Einnahmen will er in dieser Zeit natürlich nicht verzichten. Und so wurde eine ungewöhnliche Geschäftsidee geboren.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 30.01.2009, 11:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ralf Honsel baut seinen Supermarkt in Holsterhausen um.

Ralf Honsel baut seinen Supermarkt in Holsterhausen um.

"Das wird ein Supermarkt, wie Dorsten ihn noch nicht gesehen hat!", verspricht Firmenchef Ralf Honsel  und schürt die Vorfreude auf die Wiedereröffnung am nächsten Freitag (6.2.).  "Ab 7 Uhr am Freitagmorgen können die Kunden ein ganz neues Einkaufs-Ambiente erleben." Auch der Sport & Spiel-Bereich werde an der Freiheitsstraße mit baulichen Überraschungen aufwarten.Zwangspause

Stammkunden haben schon längst bemerkt, dass sich etwas tut. Denn viele Vorbereitungen für die umfangreichen Erneuerungsarbeiten im Honsel-Stammhaus an der Freiheitsstraße sind bereits während des laufenden Betriebs während der letzten Wochen getroffen worden.

Nun aber muss am Samstag ab 14 Uhr das Honsel-Haus vier Werktage lang geschlossen bleiben, um die komplett neue Ladeneinrichtung zu installieren. Während dieser Zwangspause müssen treue Kunden jedoch nicht auf Honsel-Waren verzichten. "Damit die gewohnte Qualität und die die vielen Eigenprodukte weiter eingekauft werden können, bieten wir allen von Montag bis Donnerstag einen kostenlosen Bus-Shuttle zum Honsel-Rewe-Markt nach Rhade an. "Ein Gläschen Sekt zur Begrüßung Der Busfahrplan ist bereits erstellt - zu jeder vollen Stunde geht es ab 9 Uhr in Richtung Norden, die Rückfahrt erfolgt stündlich um x.30 Uhr - und in Rhade erwartet die Holsterhausener Kunden als Dankeschön für ihre Mühe ein prickelndes Glas Sekt!

Lesen Sie jetzt