Die Bauarbeiten am Napoleonsweg dauern weiter an. © Guido Bludau
Radfahren

Umleitung: Wichtige Radwegverbindung in Dorsten wird neu asphaltiert

Die Radfahrer und Fußgänger müssen zwischen Alt-Wulfen und Barkenberg derzeit mit einer Umleitung leben: Ihre „Hauptverbindung“ wird saniert. Die Asphaltarbeiten laufen auf Hochtouren.

Die Radfahrer und Fußgänger in Wulfen müssen derzeit auf ihre vertraute Strecke zwischen Alt-Wulfen und Barkenberg verzichten. Denn die Bauarbeiten am Napoleonsweg dauern weiter an. Laut Mitteilung der Stadt sollten sie eigentlich bereits Ende vergangener Woche beendet sein, doch am Mittwoch (27.10.) liefen sie noch auf Hochtouren.

Der Napoleonsweg ist dort der wichtigste Verbindungsweg für Alltags- und Freizeitradler, er zieht sich schnurgerade durch ganz Barkenberg. Von den Sanierungsarbeiten betroffen ist der Bereich zwischen der B 58 und dem Wulfener Markt. Am Wulfener Markt wird ein „ertastbarer“ Übergang eingerichtet, um die Sicherheit zu verbessern. Für die Dauer der Bauarbeiten ist eine Umleitung ausgeschildert.

Am Mittwoch sollten die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen werden, anschließend müssen noch die Restarbeiten (wie die Aufstellung der Sperrpfosten und letzte Pflasterarbeiten an den neuen Übergängen) erledigt werden. Diese Arbeiten sollen bis Ende der Woche fertig sein.

Sonderprogramm

Die Bauarbeiten werden durch ein Sonderprogramm gefördert. Auch die Fahrbahndecken von Kirchweg, Söltener Landweg und des Radweg der Birkenallee (alle in Deuten) werden mit diesen Geldern ausgebessert. Angemeldet sind auch der Söltener Landweg von der Heinrichstraße bis Dunkenbree sowie die Teile von Kreskenhof, Hagenbecker Straße und Bruchdamm.

Ihre Autoren
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.