Verstärkte Polizeipräsenz auf dem Marktplatz

Nach dem Terroranschlag

In den nächsten Tagen werden auch rund um die Eisfläche auf dem Dorstener Marktplatz des Öfteren Polizeibeamte mit Schutzwesten und Maschinenpistolen im Einsatz sein.

Dorsten

, 20.12.2016, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das kündigte Andreas Wilming-Weber, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Recklinghausen, gegenüber unserer Zeitung an. Hintergrund ist der Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, bei dem am Montag 12 Menschen den Tod gefunden haben und viele mehr verletzt worden waren.

Dorsten nicht besonders gefährdet

„Die Polizeipräsenz dient allein der Sicherheit und bedeutet nicht, dass Dorsten besonders gefährdet ist“, betonte der Polizeisprecher. Zudem seien auch in der Lippestadt „verdeckte Maßnahmen“ geplant. Die Polizeibehörde stehe auch im Informationsaustausch mit allen Stadtverwaltungen im Kreis Recklinghausen. „Da geht es auch darum, ob zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen nötig sind.“

Lesen Sie jetzt