Vier Männer schlugen 65-jährigen Dorstener im Parkhaus nieder

Überfall

Ein 65-jähriger Dorstener wurde Samstag (11.9.) am hellichten Tag im Parkhaus „Im Werth“ von vier Männern niedergeschlagen und leicht verletzt. Das Motiv für die Tat ist noch völlig unklar.

Dorsten

von Dorstener Zeitung

, 13.09.2021, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vier unbekannte Männer schlugen einen Dorstener nieder. Das Motiv für die Tat ist noch völlig unklar. (Symbolbild)

Vier unbekannte Männer schlugen einen Dorstener nieder. Das Motiv für die Tat ist noch völlig unklar. (Symbolbild) © picture-alliance/ dpa

Laut Auskunft der Polizei geschah der Überfall gegen 12.25 Uhr. Vier unbekannte Männer schlugen den Dorstener nieder und flüchteten anschließend unerkannt vom Tatort. Zu der Ursache der Auseinandersetzung können seitens der Polizei noch keine Angaben gemacht werden. Entwendet wurde dem Dorstener jedenfalls nichts.

Jetzt lesen

Zeugen sahen den leicht Verletzten im Parkhaus und informierten die Rettungskräfte und die Polizei. Die Rettungskräfte brachten den Dorstener ins Krankenhaus.

Männer flüchteten in einem blauen Auto

Zu den Flüchtigen können nur diese Angaben gemacht werden: vier junge Männer, etwa 20 bis 25 Jahre alt. Sie waren in einem blauen Auto mit Stufenheck in Richtung Brüderstraße geflüchtet.

Weitere Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat in Marl unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt