Was Sie am Donnerstag in Dorsten wissen sollten: Gefährdete Fußgänger

Dorsten kompakt

Eine Familie sucht ein Haus, ein Prinz experimentiert mit Obdachlosigkeit, das Wetter bringt Sturm. Fußgänger leben in Dorsten gefährlicher als anderswo. Pläne für den Barloer Busch.

Dorsten

, 11.03.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im vorigen Jahr sind in Dorsten 29 Fußgänger bei Verkehrsunfällen verletzt worden. (Symbolbild)

Im vorigen Jahr sind in Dorsten 29 Fußgänger bei Verkehrsunfällen verletzt worden. (Symbolbild) © Uwe Anspach / dpa

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

„Schwer“, „orkanartig“: Der Wetterbericht für Donnerstag spart nicht mit Ungemach verheißenden Adjektiven. Vor allem am späteren Vormittag und mittags soll es äußerst ungemütlich werden. „Leicht“ ist diesmal wohl nur der Regen, der den Wind flankiert.

Zugverbindungen:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

Hier wird geblitzt:

Der Radarwagen der Stadt nimmt in dieser Woche folgende Straßen besonders in den Blick: Endelner Weg, Halterner Straße, Nonnenkamp (Höhe Schule), Schluerweg (Höhe Schule), Lembecker Straße (Höhe Seniorenheim)

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt