Was Sie am Mittwoch in Dorsten wissen sollten: Demonstration, Altro Mondo, Hilfssheriffs

Dorsten kompakt

Zahlreiche Dorstener sind am Dienstag für Vielfalt, Toleranz und Respekt auf die Straße gegangen. Die Landesregierung nimmt Altro Mondo ins Visier. Es gibt Kritik an der Hilfssheriffs-Idee.

Dorsten

, 18.09.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Mittwoch in Dorsten wissen sollten: Demonstration, Altro Mondo, Hilfssheriffs

An der Demo beteiligten sich rund 500 Menschen. Es ging vom Marktplatz über Lippestraße und Hochstadenbrücke zum Hochstadenplatz. © Robert Wojtasik

Das sollten Sie wissen:



Das Wetter:

Weitgehend bewölkt bei Temperaturen bis zu 18 Grad.

So fahren die Züge ab Dorsten:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

Hier wird geblitzt:

Der Radarwagen der Stadt nimmt in dieser Woche folgende Straßen besonders in den Blick: Ostlandstraße, Klosterstraße, Ellerbruchstraße, Bückelsberg.

Außerdem hat das Ordnungsamt intensive Kontrollen im Umfeld von Grundschulen angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt