Was Sie am Mittwoch in Dorsten wissen sollten: Corona-Virus, Windräder, Dimker Wiese

Dorsten kompakt

Zwei Dorstener sitzen wegen des Corona-Virus in Kambodscha fest. Sturmtief „Sabine“ hat Windräder zu Höchstleistungen getrieben. Und in Barkenberg sollen neue Wohnungen gebaut werden.

Dorsten

, 19.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die auf dem Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ in Kambodscha gestrandeten Passagiere, darunter zwei Dorstener, müssen sich noch in Geduld üben. Die Corona-Virus-Testergebnisse liegen noch nicht für alle vor.

Die auf dem Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ in Kambodscha gestrandeten Passagiere, darunter zwei Dorstener, müssen sich noch in Geduld üben. Die Corona-Virus-Testergebnisse liegen noch nicht für alle vor. © dpa

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Die Sonne kommt nur selten durch, die Temperaturen schwanken zwischen 4 und 8 °C. Für die Nacht ist Regen angesagt.

So fahren die Züge ab Dorsten:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

Hier wird geblitzt:

Der Radarwagen der Stadt nimmt in dieser Woche folgende Straßen besonders in den Blick: Pliesterbecker Straße, Waldstraße, Kirchhellener Allee, Händelstraße.

Unangekündigte Meldungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt