Weil das Vinylcafe geschlossen ist: Geheimkonzert mitten im Wald

rnCoronavirus

Eigentlich wollte Heinz-Bernd Töns vom Vinylcafe in Dorsten mit einem Bühnenprogramm in seinen Geburtstag hineinfeiern. Geht aber wegen Corona nicht - und deshalb gibt es ein Geheimkonzert.

Dorsten

, 09.04.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eigentlich wollte Heinz-Bernd Töns am Donnerstag (9. April) mit einem öffentlichen Konzert in seinen 49. Geburtstag hineinfeiern. Die Corona-Krise hat dem Inhaber des „Vinylcafes Schwarzes Gold“ aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch auf die Musik müssen die Fans dennoch nicht verzichten. Denn das Geburtstagskind organisiert kurzerhand ein Geheimkonzert.

Als Stream im Internet

Natürlich nicht auf seiner Clubbühne im Creativ-Quartier Fürst Leopold in Dorsten. Sondern irgendwo mitten im Wald. Natürlich nicht mit Gästen, sondern ganz ohne Publikum, wegen der Kontaktsperre. „Die Leute können das Konzert aber dennoch verfolgen“, sagt Heinz-Bernd Töns.

Jetzt lesen

Es wird nämlich am Donnerstag (9.4.) ab 19 Uhr per Live-Stream auf der Facebook-Seite des Vinylcafes übertragen. Gut eine Stunde lang. Auftreten werden Gitarristen und Sänger, die regelmäßige Gäste in der „Open-Stage“ des Vinylcafes sind: Akra Boa und Erik Rokitta aus Dorsten. „Unter Erfüllung aller Abstandsregeln“, so Töns. Und nach dem Live-Stream wird der Beitrag auf die Homepage des Vinylcafe gestellt, „damit alle etwas davon haben“.

Als Dankeschön gedacht

Das Geheimkonzert ist auch als Dankeschön für jene gedacht, die das Vinylcafe trotz der derzeitigen Zwangsschließungsphase unterstützen. „Rund 30 Gäste haben über die Homepage eine Verzehrkarte im Wert von 30 Euro gekauft, die sie später mit dem Eintritt zu den Konzerten oder Partys verrechnen können“, so Töns.

Lesen Sie jetzt