Weitere Störche kehren nach Dorsten zurück

Störche

In den vergangenen Tagen wurden Störche in Hervest, Rhade und Deuten gesichtet. Die stolzen Vögel sind ein beliebtes Fotomotiv.

Dorsten

, 21.02.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mehrere Störche haben sich in den vergangenen Tagen in Dorsten niedergelassen.

Mehrere Störche haben sich in den vergangenen Tagen in Dorsten niedergelassen. © Guido Bludau

Die Störche bleiben Dorsten treu. In den letzten Tagen sind weitere Störche nach Dorsten zurückgekehrt. So wurde jetzt ein Storchenpaar auf dem Nest in Deuten schon mehrfach gesichtet.

Dazu gibt es augenscheinlich auch ein festes Storchenpaar im Dorstener Naturschutzgebiet Hervester Bruch. Hinzu kommt ein Storch auf dem zweiten Nest, das es hier schon seit Jahren gibt.

Dieses Nest befindet sich auf der Seite in Richtung Wienbecke und wurde ebenfalls vom Dorf Hervester Heimatverein aufgebaut. Dazu kreisen hier ab und zu weitere Störche in der Luft und betrachten die Lage von weiter oben.

Die Dorstener Störche sind ein beliebtes Fotomotiv.

Die Dorstener Störche sind ein beliebtes Fotomotiv. © Guido Bludau

Neben diesen Störchen im Hervester Bruch und Deuten gibt es in Rhade aktuell ja auch schon ein Paar dieser stolzen Vogelart. Bei Wind und Wetter kommen Besucher aus dem gesamten Ruhrgebiet, um den Tieren hier einen Besuch abzustatten. Ein Pärchen aus Herten nutzte die Gunst der Stunde und beobachtete den Storch auf seinem Horst.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt