Westwall ist ab Freitag in eine Richtung befahrbar

Provisorische Öffnung

Gute Nachricht für Autofahrer: Ab Freitagvormittag/-mittag (12.12.) soll der Westwall wieder von der B 224 aus befahrbar sein. Das teilt Lisa Bauckhorn, Pressesprecherin der Stadtverwaltung, mit.

Dorsten

08.12.2014, 12:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westwall ist ab Freitag in eine Richtung befahrbar

Eine neue Asphaltdecke bekommt der Westwall im Kreuzungsbereich zur Borkener Straße/B 224. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, heißt es wieder: "Freie Fahrt!" für den Fahrzeugverkehr.

Bevor die Kreuzung komplett freigeschaltet werden kann, muss zunächst die Ampelanlage aufgestellt und wieder angeschlossen werden. Auch die Mittelinsel soll wiederhergestellt werden. Wie Bürgermeister Tobias Stockhoff versichert, arbeiten alle daran, im Anschluss an die Asphaltarbeiten zeitnah beide Fahrtrichtung freigeben zu können. Zum Samstagsgeschäft soll die Fahrtrichtung in den Westwall hinein möglich sein. Mit einer endgültigen Fertigstellung hoffen die Mitarbeiter des städtischen Tiefbauantes noch vor dem Fest.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt