Wetterdienst warnt vor Sturmböen: Feuerwehr Dorsten im Einsatz

Feuerwehr

Am Pfingstwochenende zeigt das Wetter sich von seiner ungemütlichen Seite. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen in Dorsten und Umgebung. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Dorsten

, 22.05.2021, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein umgestürzter Baum in Lembeck rief am Samstag die Feuerwehr auf den Plan.

Ein umgestürzter Baum in Lembeck rief am Samstag die Feuerwehr auf den Plan. © Guido Bludau

Es ist ein ungemütlicher Start ins lange Pfingstwochenende. Der Deutsche Wetterdienst warnt für Dorsten und Umgebung vor Sturmböen am Samstag. Die Warnung der Stufe 2 (von 4) gilt bis 18 Uhr. Für die Dorstener Feuerwehr gab es am Samstag zur Mittagszeit drei Einsätze binnen einer Stunde.

Jetzt lesen

Davon hatte nur einer etwas mit dem Wetter zu tun. Gegen 13 Uhr rückte die Hauptwache wegen eines umgestürzten Baums nach Lembeck aus. Die Einsatzkräfte sägten den Baum in Stücke und räumten die Straße frei. Anschließend ging es gleich weiter nach Barkenberg, wo eine Ölspur abgestreut werden musste.

Der dritte Einsatz gegen 14 Uhr führte schließlich in die Altstadt. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte wegen eines Wohnungsbrands an der Kirchhellener Allee. Die Feuerwehr rückte mit drei Löschzügen aus, Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls im Einsatz. Vor Ort stellte sich die Meldung allerdings als Fehlalarm heraus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt