Wichernschule: 1600 Dorstener haben schon gewählt

Briefwahl zum Ratsbürgerentscheid

Über 2000 Briefwahlunterlagen für den Bürgerentscheid am 13. Dezember sind bislang angefordert worden. 1600 Dorstener haben schon darüber abgestimmt, ob die Wichernschule geschlossen werden soll oder nicht.

Dorsten

04.12.2015, 16:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Damit hat sich die Zahl der Wähler nach Angaben von Wahlamt-Leiter Klaus Ihling binnen einer Woche mehr als verdoppelt. Die Bürgerinitiative benötigt 9518 Ja-Stimmen, um die Grundschule zu retten.

Jetzt lesen

"Man merkt, dass es keine Kommunalwahl ist", räumte Ihling am Freitag ein. Letztes Jahr musste er 61 Wahlvorstände finden, das war aufwendig. Die Besetzung der nun 18 Wahl- und zwei Briefwahlvorstände für den 13. Dezember ist dagegen bereits erledigt. Rathaus-Mitarbeiter haben sich gemeldet, "aber auch Menschen, die die 21 Euro Erfrischungsgeld gerne mitnehmen möchten". dieb

Briefwahlunterlagen können noch bis Freitag (11.12.), 18 Uhr, im Rathaus abgeholt oder angefordert werden. Die Unterlagen müssen dann bis Sonntag (13.12.), 16 Uhr, im Wahlbüro oder Hausbriefkasten des Rathauses sein.

Lesen Sie jetzt