Heinz Sawitzi, ehemaliger „Dorf-Sheriff“ von Wulfen, ist von Kindesbeinen an leidenschaftlicher Briefmarkensammler. Er erzählt Geschichten in Bildern auf Briefmarken. Jetzt auch die Weihnachtsgeschichte.
Heinz Sawitzi, ehemaliger „Dorf-Sheriff“ von Wulfen, ist von Kindesbeinen an leidenschaftlicher Briefmarkensammler. Er erzählt Geschichten in Bildern auf Briefmarken. Jetzt auch die Weihnachtsgeschichte. © Claudia Engel
Weihnachtsgeschichte

Wie Briefmarken aus aller Welt die Weihnachtsgeschichte erzählen

Die Weihnachtsgeschichte ist 1000-fach vorgetragen worden. Aber mithilfe von Briefmarkenmotiven? Das gibt es wohl nur in Dorsten.

Heinz Sawitzki aus Wulfen ist 85 Jahre alt. Der ehemalige Dorfpolizist von Wulfen (bis 1995) hat viele Hobbys. Eines davon ist Briefmarkensammeln. Im Laufe seines langen Lebens hat er Zigtausende zusammengetragen. Und sich auf eine Richtung spezialisiert: Geschichten mithilfe von Briefmarkenmotiven zu erzählen.

Briefmarken erzählen die Weihnachtsgeschichte

Der erste Vortrag galt Martin Luther

„Unwahrscheinlich viel über das Leben Luthers gelesen“

Die biblische Geschichte auf sieben Seiten

Bezugsadressen gibt es im Internet

Motive im Internet bestellt

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.