Das Landgericht Essen hat das erstinstanzliche Urteil bestätigt. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Wildwest im Straßenverkehr: „Ich schlag‘ dich kaputt“

Ein Autofahrer aus Dorsten überholt rechts und droht einer Frau brutale Schläge an. Jetzt ist er in Essen auch in zweiter Instanz verurteilt worden.

Der Angeklagte war sich keiner Schuld bewusst, die Richter hatten am Ende keine Zweifel: Nach einer Wildwest-Aktion im Straßenverkehr muss ein Autofahrer aus Dorsten-Hervest eine Geldstrafe in Höhe von 1900 Euro zahlen. Außerdem wurde eine sechsmonatige Führerscheinsperre verhängt. Damit hat das Essener Landgericht am Montag eine frühere Entscheidung des Amtsgerichts Gelsenkirchen bestätigt.

Rechts überholt, dann Vollbremsung

„Die Frau lügt“

Aufgabe mit in die Schule genommen

„Das war wahnsinnig gefährlich“

Über den Autor
Gerichtsreporter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.