Wittenbrinkschüler verabschieden sich mit ungewöhnlicher Aktion

Wittenbrinkschule

Ein Lila-Partybus fuhr am Donnerstagvormittag durch Wulfen. Mit dieser ungewöhnlichen Aktion verabschiedeten sich die Viertklässler der Wittenbrinkschule von ihrer Schule.

Wulfen

, 25.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Lila Party-Bus zog mit Viertklässlern durch die Straßen in Wulfen.

Der Lila Party-Bus zog mit Viertklässlern durch die Straßen in Wulfen. © Guido Bludau

Die Grundschüler zogen mit ihren Lehren am Donnerstag (15. Juni) mit einem lilafarben Party-Bus durch die Straßen ihres Ortskerns. Wegen der Corona-Pandemie und deren Auflagen konnte die sonst übliche Feier in der Sporthalle der Schule nicht stattfinden.

Deshalb haben sich die verantwortlichen Lehrer und auch die Eltern diesen tollen Umzug mit einem sehr auffälligen Doppeldecker-Bus durchs Dorf überlegt. Die Viertklässler und ihre Eltern liefen mit genügend Abstand dem Party-Bus hinterher. Vom Dach des Doppeldeckers gab es die passende Musik dazu.

Die Erst- bis Drittklässler standen auf dem Weg des Umzugs an verschiedenen Punkten im Ort Spalier. Außerdem gab es zahlreiche Anwohner die sich dazu gesellten und reichlich winkten. Die Stimmung bei allen beteiligten war prächtig.

Lesen Sie jetzt