Wo sind Schlaglöcher? Sagen Sie es uns!

Schlaglochalarm

Der Frost hat erneut seine Spuren auf Dorstens Straßen hinterlassen. Nach dem Jahrhundert-Winter gibt es wieder viele Schlaglöcher und tiefe Risse im Asphalt. Jetzt ist eine schnelle Reparatur gefragt - doch wo sind Schlaglöcher? Sagen Sie es uns!

DORSTEN

von Von Thomas Terhorst

, 24.01.2011, 10:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dicke Löcher wie dieses klaffen weiterhin auf den Straßen im Brechtener Ortskern. Noch in diesem Jahr jedoch lässt das Tiefbauamt neue Asphaltschichten auftragen.

Dicke Löcher wie dieses klaffen weiterhin auf den Straßen im Brechtener Ortskern. Noch in diesem Jahr jedoch lässt das Tiefbauamt neue Asphaltschichten auftragen.

Vergangene Woche begutachtete die Straßenmeisterei die Schäden im gesamten Kreis Recklinghausen. „Irgendwo müssen wir ja starten. Wir haben uns für Dorsten entschieden, da die Kirchhellener Allee eine Sanierung bitter nötig hat“, sagte Thomas Straub von der Marler Straßenmeisterei. Besonders schwierig sei gewesen, Mischwerke zu finden, die schon bei diesen kalten Temperaturen Aufträge annehmen. Auch die Weseler Straße steht auf dem Sanierungsplan. Von Schlaglöchern übersät ist unter anderem auch die Heidener Straße. Die Schäden des Winters sind hier so gravierend, dass sich der Kreis Recklinghausen für eine 20-km/h-Begrenzung entschieden hat. Für die Sanierung dieser Straße ist der Kreis ebenfalls zuständig. „Aufgrund der geplanten Umbauarbeiten werden wir hier aber erst einmal mit Kaltasphalt ausbessern“, sagte der Leiter des Tiefbauamtes, Klaus-Jürgen Tinnemann.

Bei der Stadt Dorsten kann man schon seit Anfang Januar Schlaglöcher online oder telefonisch melden. Bisher haben dies allerdings nur wenige Bürger getan. „Knapp 14 Schlaglöcher sind bis vergangen Freitag bei uns eingegangen“, sagte Stadtpressesprecherin Lisa Bauckhorn. Hier können ebenfalls gefährliche Schlaglöcher gemeldet werden. Viele Leser haben dies bereits getan. Gemeldet wurden uns u.a. Schlaglöcher in Rhade zwischen Rewe Honsel und der Grundschule. Aber auch auf dem Hellweg zwischen Dörks Kamp und Holtrichtersweg seien tiefe Gräben entstanden.

Schlaglöcher in Dorsten 2011 auf einer größeren Karte anzeigen

Lesen Sie jetzt