Polizei Dortmund

Betrüger gibt sich als Polizist aus und beklaut 87-jährige Dortmunderin

Ein Trickbetrüger hat vorgegeben, ein Polizist zu sein und in einer Einbruchsserie zu ermitteln. Doch dann stahl er selbst die Wertsachen einer Dortmunder Seniorin aus dem Kaiserviertel.
Ein Betrüger gab sich als Kriminalpolizist aus und bestahl eine Dortmunder Seniorin. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Am vergangenen Dienstag (12.10) wurde eine 87-jährige Dortmunderin Opfer eines Trickbetrügers.

Wie die Dortmunder Polizei berichtet, wartete ein bislang unbekannter Mann vor dem Haus einer 87-Jährigen im Kaiserviertel. Als sie zu Hause eintraf, gab er sich als Kriminalpolizist aus, der in einer Einbruchsserie ermittele.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen

Der Betrüger gab an, dass auch das Haus der 87-Jährigen betroffen sein könnte und bat darum hineingelassen zu werden. Im Haus zeigte die Dortmunder Seniorin dem falschen Polizisten, dass ihre Wertsachen alle an Ort und Stelle waren.

Später stellte sie allerdings fest, dass genau der Schmuck und das Bargeld aus den Verstecken, die sie dem falschen Polizisten gezeigt hatte, fehlten.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Bereich der Kronprinzen- oder Schönhauserstraße eine verdächtige Person beobachtet haben. Die Beamten beschreiben den Täter als 40-50 Jahre alt, mit dunkler beziehungsweise schwarzer Kleidung, sowie dunklen kurzen Haaren.

Die Polizei warnt in dem Zusammenhang: Beamte werden nie nach Wertgegenständen oder Bargeld fragen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei dem Kriminaldauerdienst zu melden: Tel. (0231) 132-7441.