Der Nordmarkt Anfang Dezember vor dem zweiten Lockdown © Felix Guth
Hohe Infektionszahlen

Darum ist die Dortmunder Nordstadt ein Corona-Hotspot

Die Nordstadt ist der Corona-Hotspot in Dortmund. Läuft hier etwas anders als im Rest der Stadt? Viele suchen nach Erklärungen dafür – häufig führt das zu falschen Schlüssen.

Die Zahlen sind seit Monaten eindeutig. Der Stadtbezirk Innenstadt-Nord verzeichnet mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus als jeder andere der elf weiteren Stadtbezirke. Rund 2000 positive Tests gab es hier bislang.

Der „Hotspot“-Stempel bestätigt manche Menschen in ihren Vorurteilen

Der Faktor Armut

Der Faktor Information

Der Faktor „Kultur“

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.