Dortmunder auf offener Straße in der Innenstadt ausgeraubt

Social-Media-Redakteur
Nach einem Raub auf offener Straße sucht die Dortmunder Polizei nach Zeugen. Symbolbild. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Lesezeit

Ein 34-jähriger Dortmunder wurde am Samstagabend (9.7.) auf offener Straße ausgeraubt – der Täter konnte flüchten und wird nun gesucht.

Die Dortmunder Polizei sucht nach Zeugen

Wie die Beamten der Dortmunder Polizei berichten, ereignete sich der Zwischenfall auf dem Bürgersteig der Straße Am Wasserturm gegen 20.17 Uhr.

Der Dortmunder telefonierte gerade, als er plötzlich und ohne Vorwarnung von hinten umgestoßen und auf die Straße geworfen wurde. Der unbekannte Täter entriss dem 34-Jährigen anschließend eine Umhängetasche und flüchtete in eine unbekannte Richtung.

Die Dortmunder Polizei sucht nun nach Zeugen für den Zwischenfall und gibt eine Beschreibung des mutmaßlichen Täters: Die Person sei circa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur, außerdem soll sie eine helle Haut haben und zum Tatzeitpunkt ein weißes T-Shirt getragen haben sowie eine dunkelblaue Jogginghose.

Die Beamten bitten Personen, die Angaben zu der Person oder dem Vorfall machen können, sich bei der Kriminalwache zu melden, Tel.: 0231/132 7441.