Polizei Dortmund

Einbruch in Döner-Imbiss und Kiosk – Täter auf frischer Tat ertappt

Drei unbekannte Männer sind bei einem Imbiss und einem Kiosk in der Dortmunder Innenstadt eingebrochen – nur haben sie nicht mit Beobachtern gerechnet. Zeugen haben den ganzen Vorfall beobachtet.
Einbrecher wurden von Zeugen erwischt und schnell von der Polizei geschnappt. © dpa

Mehrere Täter sollen in der Nacht zum Mittwoch (4. November) in der Klönnestraße in der östlichen Innenstadt in zwei Geschäfte eingebrochen sein. Womit sie nicht gerechnet hatten: Zeugen erwischten die Männer auf frischer Tat, wie die Polizei Dortmund berichtet.

Demnach hatten gegen 2.32 Zeugen die Polizei über einen Einbruch informiert. Drei Männer sollen zunächst in einen Döner-Imbiss und anschließend in einen Kiosk eingebrochen sein.

Eine kurze Flucht

Ihnen gelang zunächst auch die Flucht, Beamte konnten die drei, nach ersten Erkenntnissen ohne festen Wohnsitz in Dortmund lebenden, Männer im Nahbereich vorläufig festnehmen.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen jedoch nicht vor. Die Tatverdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.