Polizei

Polizei fasst Supermarkt-Dieb in der Nordstadt

Ein 28-Jähriger sitzt nach räuberischem Diebstahl in einem Supermarkt in Untersuchungshaft. Eine Person wurde bei der Tat leicht verletzt.
Eine Zeugin konnte einen Diebstahl in einem Supermarkt an der Mallinckrodtstraße beobachten und die Sicherheitsmitarbeiter informieren. © dpa

Nach einem räuberischen Diebstahl in einem Diebstahl an der Mallinckrodtstraße am Vormittag des 22. Juni hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Zeugin beobachtet Diebstahl

Eine Zeugin hatte gegen 9.50 Uhr einen Sicherheitsmitarbeiter des Discountmarktes darauf hingewiesen, dass ein Mann mit gestohlener Ware in einer Sporttasche den Supermarkt verlasse. Der Mitarbeiter verfolgte den 28-Jährigen und holte den Täter ein, so die Mitteilung der Polizei Dortmund.

Der 43-jährige Sicherheitsbeamte konnte dem Täter die Tasche entreißen. Dabei stolperte der Mitarbeiter und fiel zu Boden, woraufhin der Täter dem Mann ins Gesicht trat, ihm die Tasche entriss und erneut flüchtete.

Der Täter kam erneut nicht weit, denn die Polizei war inzwischen alarmiert und konnte an der Borsigstraße den 28-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. In seiner mitgeführten Sporttasche wurde das Diebesgut aus dem Supermarkt gefunden.

Die Beamten brachten den 28-Jährigen in Polizeigewahrsam. Er soll am 23. Juni einem Haftrichter vorgeführt werden.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.