Die Baustelle am Heiligen Weg in Dortmund nimmt neue Ausmaße an.
Die Baustelle am Heiligen Weg in Dortmund nimmt neue Ausmaße an. © Oliver Schaper (Archiv)
Baustelle

Nächste Sperrung macht Dortmunder Hauptverkehrsstraße zum Nadelöhr

Eine Baustelle in der Dortmunder Innenstadt nimmt neue Ausmaße an. Nach einer einseitigen Sperrung wird nun auch die andere Richtung fast komplett gesperrt – übrig bleibt nur der Parkstreifen.

Seit rund zwei Monaten führt die teilweise Sperrung am Heiligen Weg in der östlichen Innenstadt Dortmunds zu einem Verkehrschaos. Seit Montag (2.11.) spitzt sich die Lage weiter zu, wenn die temporäre Einbahnstraße noch schmaler wird.

Blindgänger-Verdacht sorgt für weitere Sperrung

Dauer der Sperrung noch unklar

Erst im August Blindgänger am Heiligen Weg entschärft

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
1999 in Dortmund geboren und aufgewachsen. Seit 2017 Medienwissenschafts- und Sowi-Studentin an der RUB. Nach zwei Jahren im Fernsehjournalismus, 2020 auch bei den Ruhr Nachrichten. Im Regionaljournalismus möchte ich über Geschehnisse und Menschen aus unmittelbarer Nähe berichten, so wie über das was sie und uns bewegt.
Zur Autorenseite
Sophie Conrad

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.