An einer prominenten Stelle in Dortmund wurde nun ein neues Schnelltest-Zentrum eröffnet. © picture alliance/dpa
Drive-In

Neues Testzentrum eröffnet – hunderte Pendler fahren täglich daran vorbei

Ein neues Schnelltestzentrum hat in Dortmund eröffnet - und zwar in Toplage für viele Pendler. Der Anbieter setzt auf ein besonderes Konzept.

Ein neues Zentrum für Corona-Schnelltests hat am Dienstag (11.1.) in Dortmund eröffnet – und hunderte Autos fahren täglich daran vorbei: Die MedCo Group bietet nun Tests am Westfalendamm an.

Das Testzentrum steht auf dem Parkplatz neben der TotalEnergies Tankstelle am Westfalendamm 272, also auf der Straßenseite der Fahrtrichtung nach Bochum. Es hat montags bis freitags von sechs bis 21 Uhr und samstags und sonntags von 8 bis 21 Uhr geöffnet.

Das Fläche des Testzentrums ist 1.700 Quadratmeter groß, wie MedCo-Inhaber Selim Ates auf unsere Anfrage mitteilt. Es besteht aus zwei Containern: Aus einem zum Anmelden und einem zum Testen.

Dort werden bald auch PCR-Tests durchgeführt, sobald das entsprechende Labor vorhanden ist. Im Gegensatz zu den kostenlosen Schnelltests kosten diese 69,90 Euro.

An der B1 gibt es ein neues Testzentrum.
An der B1 gibt es ein neues Testzentrum. © Marcelin Berens/ MedCo Group

Testen sowohl für Fußgänger als auch Autofahrer möglich

Der Anbieter setzt auf das Drive-Through und Walk-In-Konzept. Besucher können sowohl mit dem Auto vorfahren und sich von dort aus testen lassen als auch zu Fuß zum Test-Container gehen. Die Anmeldung erfolgt online.

Der Platz des Testzentrums ist sehr prominent. Der Westfalendamm ist zusammen mit dem Rheinlanddamm Teil der B1 und verbindet die Autobahnen 44 und 40. Tägliche werden tausende Autos daran vorbei kommen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
2000 in Heinsberg geboren, seit 2020 als freier Mitarbeiter bei den Ruhr Nachrichten. Ich studiere Journalistik und Politikwissenschaft in Dortmund. Mit 16 Jahren habe ich meine ersten Erfahrungen im Lokaljournalismus gemacht - und dort fühle ich mich zuhause.
Zur Autorenseite
Nick Kaspers

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.