Im Umfeld des Propsteihofes wurde der Fuchs zuletzt häufiger gesichtet. Auch an beliebten Orten wie dem Hansa- oder dem Friedensplatz hatte er wenig Scheu vor Menschen.
Im Umfeld des Propsteihofes wurde der Fuchs zuletzt häufiger gesichtet. Auch an beliebten Orten wie dem Hansa- oder dem Friedensplatz hatte er wenig Scheu vor Menschen. © privat
Wildtiere

„Problemfuchs“ in der Dortmunder City: Was ist aus ihm geworden?

Im Frühjahr sorgte ein Fuchs für Schlagzeilen, der wochenlang in der Dortmunder City herumstreunte. Ein Stadtjäger wurde eingeschaltet. Wir haben ihn gefragt: Was haben Sie mit dem Fuchs gemacht?

Füchse im Zentrum einer Großstadt sind heute keine Seltenheit mehr. Die schlauen Tiere sind sogenannte Kulturfolger, die in der Nähe von menschlichen Ansiedlungen günstige Lebensbedingungen finden, sprich Futter wie Ratten oder Essensreste.

Fangversuch mit einer Falle

Hund hat Fuchs gewittert

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.