In der Dortmunder Nordstadt sind am späten Donnerstagabend Schüsse vor einem Café gefallen.
In der Dortmunder Nordstadt sind am späten Donnerstagabend Schüsse vor einem Café gefallen. © Karsten Wickern
Streit vor einem Café

Schüsse und Tumulte in der Nordstadt – 200 Personen am Tatort

Mehrere Schüsse sind am späten Donnerstagabend in der Dortmunder Nordstadt gefallen. Vor einem Café kam es zu einer größeren Auseinandersetzung. Auch die Polizei war mit vielen Einsatzkräften vor Ort.

Vor einem Café an der Schleswiger Straße hat es am Donnerstag (18.8.) gegen 23 Uhr einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Zuvor waren während eines Streites zweier Männer Schüsse aus einer Gas- oder Schreckschusspistole gefallen.

Polizei durchsucht Wohnung in Tatortnähe

Ihre Autoren
Redakteurin
Sarah Bornemann, Jahrgang 1986, arbeitet seit Oktober 2013 als Redakteurin in der Dortmunder Lokalredaktion. Sie hat Journalistik in Leipzig sowie Germanistik und Soziologie in Münster studiert. Für das Volontariat bei Lensing Media kehrte sie nach sieben Jahren ins Ruhrgebiet zurück.
Zur Autorenseite
Redakteur
Baujahr 1993, gebürtig aus Hamm. Nach dem Germanistik- und Geschichtsstudium in Düsseldorf und dem Volontariat bei Lensing Media in der Stadtredaktion Dortmund gelandet. Eine gesunde Portion Neugier und die Begeisterung zum Spiel mit Worten führten zum Journalismus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.