Bauarbeiten

Stadtbahn-Gleise werden erneuert: Wichtige Straße Richtung Osten wird gesperrt

DSW21 investiert 800.000 Euro in Dortmunds Infrastruktur und erneuert damit unter anderem Gleise der U43. Es kommt zu Einschränkungen. Eine wichtige Straße wird teils komplett gesperrt.
Aufgrund von Bauarbeiten kommt es zu Umleitungen im Bereich Kaiserstraße.
Aufgrund von Bauarbeiten kommt es zu Umleitungen. © DSW21

Ab Montag (27.6.) werden die Stadtbahn-Gleise der U43 zwischen der Einmündung Roonstraße und der Kreuzung Manteuffelstraße/Von-der-Tann-Straße erneuert. Die Arbeiten dauerten bis zum 5. August an.

Über die gesamte Bauzeit ist die Kaiserstraße in Richtung Körne zwischen der Einmündung Roonstraße und der Kreuzung Manteuffelstraße/ Von-der-Tann-Straße gesperrt. Eine Umleitung über die Klönnestraße, Hallesche Straße, Hannöversche Straße und Berliner Straße wird ausgeschildert. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung könne die äußere Fahrspur weiter befahren werden, teilt DSW21 mit.

Schienenersatzverkehr für die Linie U43

Ein Schienenersatzverkehr für die Linie U43 wird vom 9.7. bis einschließlich 14.7. zwischen den Haltestellen „Reinoldikirche“ und „Am Zehnthof“ eingerichtet. Die Ersatzbusse fahren im 5- bzw. 7- oder 8-Minuten-Takt. Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste werde ein Spezialfahrzeug bereitgestellt. Die Haltestelle „Von-der-Tann-Straße“ werde in Fahrtrichtung Stadtmitte regulär angefahren.

In entgegengesetzter Fahrtrichtung werde ersatzweise die Haltestelle „Hallesche Straße“ der Buslinien 422 und 452 genutzt. Zusätzlich richte DSW21 in Fahrtrichtung Körne/Wickede auf der Klönnestraße und der Berliner Straße Ersatzhaltestellen für die Haltestellen „Funkenburg“ und „Berliner Straße“ ein.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.